Ztm. Hans-Joa­chim LotzWeikersheim

    Ztm. Hans-Joa­chim Lotz | Wei­kers­heim

    Mein Name ist Lotz. Jockel Lotz. Lang, lang ist´s her, aber es ist ver­brieft : 1987 bestand ich die Gesel­len­prü­fung des Zahn­tech­ni­ker­hand­werks, um gleich danach auf meine eigent­li­chen Lehr- und Wan­der­jahre zu gehen. Bis 1990 arbeitet ich im Labor von M.H. Polz und das Jahr drauf dann im Labor von Jan Langner. Beides Meister ihres Faches, die mich fach­lich geprägt haben. 1991 begann dann meine natio­nale und inter­na­tio­nale Refe­ren­ten­tä­tig­keit. 1992 fühlte ich mich reif für die Meis­ter­schule, bestand die Prü­fung 1993 und konnte dann noch im selben Jahr mein eigenes Labor auf­ma­chen. Ich bin Grün­dungs­mit­glied des „dental excel­lence Inter­na­tional Labo­ra­tory Net­work“ und habe seit 2008 einen Lehrauft rag im APW-Cur­ri­culum „Implan­tat­pro­thetik und Zahn­technik“. Ich bin spe­zia­li­siert auf die Her­stel­lung kom­plexer Arbeiten im Bereich der Implan­tat­pro­thetik und fokus­siert auf die Umset­zung gnatho­lo­gi­scher und ästhe­ti­schen Aspekte in fest­sit­zenden und her­aus­nehm­baren Total­re­kon­struk­tionen.

    Wenn ich andere an meinem Erfah­rungs­schatz teil­haben lassen kann, macht mich das glück­lich und zufrieden. Wir sehen uns in Berlin!

    X
    X