DGI Com­pact Serie

Ästhe­ti­sche
Implan­to­logie

kom­pakt – aktuell  – zer­ti­fi­ziert

DGI Com­pact Serie

Ästhe­ti­sche Implan­to­logie

Die Com­pact-Serie „Ästhe­ti­sche Implan­to­logie“ bietet gebündelt in vier sys­te­ma­tisch geglie­derten Modulen alle wich­tigen Aspekte, auf die es bei der Implantat­the­rapie im ästhe­ti­schen Bereich ankommt:

Die Absol­vie­rung aller vier Module führt zu einem Fort­ge­schrit­tenen-Status („advanced“) auf dem Gebiet der Implan­to­logie im ästhe­ti­schen Bereich und einem Zer­ti­fikat. Alle Module sind auch ein­zeln buchbar. Vor­aus­set­zung für das Zer­ti­fikat ist jedoch, dass die kom­plette Serie absol­viert wurde.

Fakten

Die DGI Com­pact Serie
Ästhe­ti­sche Implan­to­logie

  • Kom­pakt und fun­diert
  • Zer­ti­fi­zierter Abschluss

Welche Vor­teile bringt mir die Teil­nahme ?

  • Beruf­liche Kom­pe­tenz
  • Ver­trauen der Pati­enten

Pro­gramm

Modul

1

Kurs­in­halte

Grund­lagen der Implantat­the­rapie in der Ästhe­ti­schen Zone: Dia­gnostik und Pla­nung

  • Para­meter der den­talen Ästhetik
  • Bio­lo­gi­sche Breite an Zähnen und Implan­taten
  • Indi­vi­du­elle Ana­lyse der Aus­gangs­si­tua­tion und Behand­lungs­pla­nung nach ästhe­ti­schen Gesichts­punkten
  • Bio­lo­gi­sche Grund­lagen von Zähnen und Implan­taten
  • Par­odon­tale Mor­pho­typen
  • Behand­lungs­pla­nung unter beson­derer Berück­sich­ti­gung indi­vi­du­eller ästhe­ti­scher Aspekte (Modellana­lyse, Wax up, Set up, Mock up, chirurg. Schalbonen, digi­tale ästhe­ti­sche Simu­la­tion und Pla­nung)
  • Grund­lagen „Implantat­hard­ware“ und des peri­im­plan­tären Hart- & Weich­ge­we­be­re­mo­del­lings
  • Prä­im­plan­to­lo­gi­sche kor­rek­tive Chir­urgie und präprothetische/präimplantologische kie­fer­or­tho­pä­di­sche The­rapie
  • Drei­di­men­sio­nale Implan­tat­po­si­tio­nie­rung
  • Mate­ri­al­kunde, Implan­tat­aus­wahl

Details

Termin
Sa. 14.03.2020
09:00 – 17:00 Uhr

Ort
Cha­rité Zahn­ärzt­liche Pro­thetik
Aßmanns­hauser Str. 4-6
14197 Berlin

Refe­rent
Prof. Dr. Flo­rian Beuer MME (Berlin)

Modul

2

Kurs­in­halte

Implan­tatchir­urgie und Hart­ge­we­be­aug­men­ta­tion in der Ästhe­ti­schen Zone

  • Grund­lagen der Hei­lung von Kno­chen und Alveolen, Alveo­läre Umbau­vor­gänge
  • Implan­ta­ti­ons­zeit­punkt
  • Kam­mer­hal­tende Maß­nahmen
  • Defekt­klas­si­fi­zie­rung und Ein­schät­zung
  • Risi­ko­ein­schät­zung
  • Aug­men­ta­ti­ons­pla­nung in Abhän­gig­keit von kli­ni­scher Situa­tion und Pati­en­ten­an­spruch
  • Ent­nahme von auto­logen Trans­plan­taten
  • Knochenblöcke/Schalentechnik
  • Allo­gene Trans­plan­tate
  • Digital geplante Aug­men­ta­tion
  • GBR, PRP, PRGF und PRF
  • Kom­pli­ka­ti­ons­ma­nage­ment
  • Dis­trak­ti­ons­o­s­teo­ge­nese, Bone spreading/bone split­ting
  • Extrusi­ons­tech­niken

Details

Termin
Sa. 13.06.2020
09:00 – 17:00 Uhr

Ort
Hotel am Regen­bogen
Schüt­zenstr.
93413 Cham 

Refe­rent
Prof. Dr. M.
Stimmelmayr (Cham)

Modul

3

Kurs­in­halte

Weich­ge­we­be­ma­nage­ment und Behand­lung von Kom­pli­ka­tionen in der ästhe­ti­schen Zone

  • Grund­lagen der Mor­pho­typen, der Weich­ge­we­be­chir­urgie und der Weich­ge­we­be­hei­lung
  • Implan­ta­ti­ons­zeit­punkt
  • Grund­lagen von Schnitt und Lap­pen­tech­niken
  • Frei­le­gungs­tech­niken und Naht­tech­niken
  • Ver­schie­bel­appen, Spalt­lappen
  • Trans­plantat­typen: FST, BGT und unter­schied­liche Kom­bi­trans­plan­tate zu unter­schied­li­chen Zeit­punkten
  • Mate­ria­lien zum Weich­ge­we­be­er­satz
  • Indi­vi­du­elles Timing in der Weich­ge­we­be­chir­urgie und Risi­ko­ab­schät­zung
  • Socket Pre­ser­va­tion, Socket Seal
  • Rezes­si­ons­de­ckung am Implantat und chir­ur­gi­sches Kri­sen­ma­nage­ment
  • Peri­im­plan­tatis in der ästhe­ti­schen Zone
  • Pro­the­ti­sches Kri­sen­ma­nage­ment
  • Extrusi­ons­tech­niken

Details

Termin
Sa. 12.09.2020
09:00 – 17:00 Uhr

Ort
Pra­xis­zen­trum Aachen
Schu­ma­cherstr. 14
52062 Aachen

 

Refe­rent
Dr. Chris­tian Hammächer (Aachen)

Modul

4

Kurs­in­halte

Pro­the­ti­sche Sup­ra­struk­turen unter ästhe­ti­schen Gesichts­punkten

  • Ein­fluss den­taler Mate­ria­lien auf das umge­bende Gewebe
  • Bio­me­chanik der Implantat – Abut­ment – Ver­bin­dung
  • Kera­mik­im­plan­tate
  • Abut­ments und Abut­ment­ge­stal­tung: Aus­wir­kung auf die peri­im­plan­tären Gewebe
  • Emer­genz­profil
  • Der Rot-Weiß Kom­plex in der ästhe­ti­schen Zone
  • Implan­ta­ti­ons­zeit­punkt, Zeit­punkt der Ver­sor­gung, Provisorische/therapeutische Ver­sor­gung
  • Pro­the­ti­sche Weich­ge­we­be­kon­di­tio­nie­rung
  • Bedeu­tung der Chir­urgie für die spä­tere Pro­thetik
  • Mul­tiple Implan­tate in der ästhe­ti­schen Zone
  • Verschrauben/Zementieren/Befestigungsmaterialien
  • Digi­tale Pla­nungs- und Arbeits­pro­zesse
  • Die Ober­kie­fer­front im teil­be­zahnten Kiefer in Abhän­gig­keit vom Grad der Atro­phie (optional)
  • Die Ober­kie­fer­front im zahn­losen Kiefer in Abhän­gig­keit vom Grad der Atro­phie (optional)

Details

Termin
Sa. 12.09.2020
09:00 – 17:00 Uhr

Ort
PD Dr. Arndt Happe
Schüt­zenstr. 2
48143 Münster

Refe­rent
PD Dr. Arndt Happe (Münster)

Auf einen Blick

Ter­mine

Modul 1: 14. März 2020
Modul 2: 13. Juni 2020
Modul 3: 12. Sep­tember 2020
Modul 4: 07. November 2020

Kurs­ge­bühr

DGI-Mit­glieder 2.160,00 €
Nicht-Mit­glieder 2.360,00 €
Ein­zel­mo­dul­bu­chung DGI-Mit­glied 540,00 €
Ein­zel­mo­dul­bu­chung Nicht-Mit­glied 590,00 €

(zzgl. 19% MwSt)

Fort­bil­dungs­punkte
8
Punkte je Modul
(Punk­te­be­wer­tung nach den Leit­sätzen der BZÄK/DGZMK)

Orga­ni­sa­tion

DGI Fort­bil­dung / Orga­ni­sa­tion
Sabine Ahlers
you­vivo GmbH
Karl­straße 60
80333 Mün­chen
Tel. +49 89 5505 209-10
Fax +49 89 5505 209-2
info@dgi-fortbildung.de

AGB
Unsere AGB für die Teil­nahme finden Sie hier.

Spon­soren

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von

Anmel­dung

X
X