November, 2020

Sa07Nov9:00Sa17:00Biologisches Gewebemanagement nach dem Tissue Master Concept® Neuer Termin07. November 2020 in Nürnberg9:00 - 17:00 Nürnberg - Zahnarztpraxis Edel & Weiss Leitung: Dr. Stefan Neumeyer

Details

Nach der Extrak­tion eines Zahnes kommt es zu umfang­rei­chen Resorp­tionen im alveo­lären Bereich. Mit Hilfe aug­men­ta­tiver Stra­te­gien ist es mög­lich, diese Gewe­be­de­fekte zu rege­ne­rieren oder ihnen pro­spektiv ent­ge­gen­zu­wirken. Diese Ver­fahren sind jedoch mit beträcht­li­chen Nach­teilen ver­bunden. Einen ganz neuen Ansatz ver­folgt darum das Tissue Master Con­cept. Dieses nutzt das bio­lo­gi­sche Poten­zial des par­odon­talen Liga­ments und des supra­alveo­lären Fase­rap­pa­rats: Mit der Replan­ta­tion eines Wur­zel­seg­mentes nach der Extrak­tion eines Zahnes kann der Infor­ma­ti­ons­fluss im dento-alveo­lären System auf­recht­erhalten werden, um Rege­ne­ra­ti­ons­pro­zesse zu indu­zieren. Werden die replan­tierten Wur­zel­seg­mente extru­diert, bewirkt dies ein ver­ti­kales „Follow on“ der angren­zenden alveo­lären Gewe­be­struk­turen. Da Wur­zel­seg­mente in kür­zerer Zeit die gleiche alveo­läre Rege­ne­ra­tion wie ganze Zähne bewirken, hat dies meh­rere Vor­teile. Die gin­gi­vale Kon­tur­linie kann per­fekt nivel­liert und das Implantat früher inse­riert werden. Die rege­ne­rierte Kno­chen­qua­lität ist cha­rak­te­ris­tisch für die orts­stän­dige Region.

Neben den implantat-pro­the­ti­schen Aspekten können auch par­odontal-the­ra­peu­ti­sche Optionen von großem Inter­esse sein. So zeigen hori­zon­tale Replan­ta­tionen von Wur­zel­seg­menten im Rahmen der The­rapie von Bifur­ka­ti­ons­de­fekten ein erstaun­lich rege­ne­ra­tives Poten­tial.

Ver­fah­rens­tech­niken:

  • Die Extru­sion von Zähnen zum Zahner­halt und zur Implan­t­at­lager-Gestal­tung
  • Die Replan­ta­tion und Extru­sion von Wur­zel­seg­menten

Kurs­in­halte:

  • Bio­lo­gi­sches Gewe­be­ma­nage­ment nach dem Tissue Master Con­cept®
  • Praxis, Work­flow, Pati­en­ten­be­treuung, Per­spek­tiven und Kom­pli­ka­tionen
  • Übungen am Modell: Das Replan­ta­tions- und Extru­sions-Ver­fahren
  • Reka­pi­tu­la­tion des Gesamt­kon­zepts mit Fragen und Ant­worten
  • Stra­tegie-Dis­kus­sion an mit­ge­brachten kli­ni­schen Fällen

Referierende

  • Neumeyer

    Neumeyer

    Dr. Stefan Neumeyer

    Dr. Stefan Neumeyer

Uhrzeit

(Samstag) 9:00 - 17:00

Ort

Nürnberg - Zahnarztpraxis Edel & Weiss

Ludwigsplatz 1a, 90403 Nürnberg

Gebühren

Kurs­ge­bühr DGI-Mit­glieder 540,- €
Kurs­ge­bühr Nicht-Mit­glieder 590,- €
(zzgl. gesetz­li­cher MwSt)

Veranstalter

DGI Fortbildung / Organisationyouvivo GmbH
Karlstr. 60, 80333 München
Tel. +49 (0) 89 55 05 209-10
info@dgi-fortbildung.de

Fobi-Punkte

9

(Punk­te­be­wer­tung nach den Leit­sätzen der BZÄK/DGZMK)

Online-Anmeldung

 

X
X