Nachgefragt bei Dr. Oliver Hanisch

Welche neuen Kon­zepte haben nach Ihrer Mei­nung die Vor­her­sag­bar­keit einer Implantat­the­rapie vor allem ver­bes­sert?
Im Zeit­alter der digi­talen Zahn­me­dizin wurde mit dem CAD/CAM-Titan­gitter ein Ver­fahren ent­wi­ckelt, wel­ches bei großen ver­ti­kalen und/oder hori­zon­talen Kno­chen­de­fekten zu einer vor­her­sag­baren 3D-Kno­chen­re­gera­tion führt. Es stellt eine echte Alter­na­tive zum Kno­chen­block­trans­plantat dar.
Ein wei­teres Thema sind neue Erkennt­nisse aus der Weich­ge­we­be­aug­men­ta­tion, die beson­ders die Trans­plan­tat­ent­nahme betreffen: wel­chen Ein­fluss haben Dicke und Qua­lität des Trans­plan­tats auf den Erfolg des Weich­ge­we­be­auf­baus? Des Wei­teren wird dis­ku­tiert, wann xeno­gene Mate­rialen das auto­loge Weich­ge­we­be­trans­plantat ersetzen können.
Ein neuer Ansatz in der Peri­im­plan­titis-Pro­phy­laxe ist das One-time Abut­ment, wel­ches bei der Implan­tat­in­ser­tion bzw. -eröff­nung als end­gül­tiges Abut­ment ein­ge­setzt und nicht mehr aus­ge­tauscht wird. Ziel ist es, eine echte peri­im­plan­täre Weich­ge­we­bead­hä­sion zu erzielen, um das epi­the­liale Tie­fen­wachstum zu ver­hin­dern.

The­ma­ti­sieren Sie bestimmte Aspekte in Ihrem Kurs, denen oft nicht genü­gend Auf­merk­sam­keit geschenkt wird?
Die Ent­schei­dungs­fin­dung für oder gegen eine The­rapie ist von höchster Wich­tig­keit. Dabei beruht die Ent­schei­dung sowohl auf Intui­tion als auch auf ratio­nalem Han­deln? Wie ver­läss­lich sind diese beiden Vor­ge­hens­weisen und wie können Sie sich ergänzen?

Welche Inhalte, die Sie in Ihrem Kurs prä­sen­tieren, sind für eine erfolg­reiche und moderne Implan­tat­be­hand­lung und Pra­xis­füh­rung heute ent­schei­dend wichtig oder sogar uner­läss­lich?
Wichtig ist die Stra­te­gie­ent­wick­lung zur Wahl der The­rapie und der Mate­rialen, die zu vor­her­sag­baren Ergeb­nissen und zum Lang­zeit­erfolg führt. Lang­zeit­erfolg schafft durch Kom­pe­tenz Ver­trauen beim Pati­enten.

Welche aus­ge­wählten wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chungen können Sie als Grund­lage zu Ihrem Thema emp­fehlen, um die Kurs­in­halte mit wis­sen­schaft­li­cher Aktua­lität zu unter­legen?
Cucchi A et al. His­to­lo­gical and his­to­mor­pho­metric ana­lysis of bone tissue after guided bone rege­ne­ra­tion with non-resorb­able mem­branes vs resorb­able mem­branes and tita­nium mesh. Clin Implant Dent Relat Res 2019, 21: 693-701
Zuc­chelli G et al. Auto­ge­nous soft tissue graf­ting for peri­odontal and peri-implant plastic sur­gical recon­struc­tion. J Peri­odontol 2020, 91: 9-16
Smeets R, Hen­ningsen A, Heu­berger R, Hanisch O, Schwarz F, Precht C. Influ­ence of UV irra­dia­tion and cold atmo­s­pheric pres­sure plasma on zir­conia sur­faces: an in vitro study. Int J Oral Maxillofac Implants 2019; 34 : 329–336

X
X